7. Februar 2017

Frühling mit Cafissimo MINI und ein Gewinnspiel in der Tchibo Community


Ich habe mir den Frühling anhand frischer Farben ins Haus geholt.
Die Cafissimo* MINI Maschine (Werbung) in LIME von Tchibo frischt den Raum
direkt frühlingsfrisch auf. Zum Start der neuen Cafissimo MINI, gibt es bei Tchibo 
eine Aktion, das Fest der Farben! Es gibt 3 Teams, das Team Pink, Team Mint
und mein Team ist das Team Lime. Die Maschine in Lime passt ganz wunderbar zu
schwarz und weiss. Das zeige ich Euch auf den Bilder in der Tchibo Community HIER.
Aber auch vor der steingrauen Wand, finde ich, ist die
Maschine ein richtiger Eyecatcher..

Aufgrund der sehr praktischen Grösse der Maschine könnt ihr sie bei Eurem
nächsten Kaffeeklatsch auch einfach auf den Tisch stellen und Euch somit die Lauferei
in die Küche sparen. Ist das nicht praktisch?


Ihr könnt Euch in der Tchibo Community für ein Team entscheiden und dort habt
ihr die Möglichkeit ein Bild in der jeweiligen Teamfarbe,
für die ihr Euch entschieden habt, hochzuladen. Das Team mit den meisten
Posts gewinnt die Challenge.  Und innerhalb des Siegerteams wird dann ein
Kapselabo für ein ganzes Jahr verlost. Mehr zu den Teilnahmebedingungen
und weitere Informationen findest du auf der Seite der Tchibo Community.


Und für die nächste Feier stelle ich gerade, bei einer leckeren Tasse Espresso, 
die passenden Tischkarten her. Mein absoluter Favorit unter den leckeren Kaffees ist
der Espresso El Salvador. Für die Karten verwende ich meine Lieblingsstifte von Edding.
Besonders auf schwarz machen die Stifte in gold, weiss und silber was her.


Die neue Cafissimo MINI bekommt ihr übrigens HIER.
Vielleicht wollt ihr Euch auch etwas Farbe ins Haus holen.
Und der Kaffee ist wirklich köstlich.

Ausserdem möchte ich betonen, dass die Kapseln zu 100% recyclebar sind!


Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag,
Liebe Grüße,
Anja

P.S. Ich freue mich wenn ich Euch für mein Team Lime gewinnen kann...:-).

*In Kooperation mit Tchibo




2. Februar 2017

Traumkleid aus Spitze


Da ich ein grosser Fan von Spitze bin, habe ich natürlich auch ein paar
Kleider aus diesem Stöffchen in meinem Schrank hängen.


Dieses hier in reinem weiss ist niegelnagelneu und ich habe es bei Boden
entdeckt.  Das Kleid aus 100% Baumwolle ist wunderschön verarbeitet 
mit hübschem Muschelsaum und herausnehmbaren Unterkleid.


Man kann es entweder mit einem schmalen schönen Gürtel kombinieren, so
wie ich es gerne mache, oder man trägt es etwas legerer als Hängerchen.


Dazu kombiniere ich Pumps und eine Clutch, ebenfalls von Boden.
Beide Teile, in zartem Tierfell Design, passen sehr schön zum Spitzenkleid.


Wunderschön dazu sind rote Nägel und rote Lippen. Ich benutze den neuen roten
Lack von Chanel. Er heisst Rouge Essentiel (Nr. 500). Seit Neustem steht der Name 
wohl nicht mehr auf dem Fläschen drauf. Da ich seit längerem keinen neuen Lack 
mehr gekauft habe, ist mir das noch nicht aufgefallen.;-). Der Lipgloss, ebenfalls von 
Chanel, hat die Nummer 909 und ist deckend aber nicht zu stark. Für mich perfekt!


Für anstehende Anlässe wie Taufe, Kommunion,
Konfirmation, Cocktailparty etc. ein toller Hingucker.
Für Einladungen zu Hochzeiten gibt es auch schöne andere
Kleider in anderen Farben, ebenfalls aus Spitze, im Boden-Shop.

Ein weiteres Bild vom Kleid findet ihr HIER.

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag,
liebe Grüße,
Anja

P..S.:
Kleid: HIER
Pumps: HIER
Clutch: HIER

(alle Teile von Boden sind gerade reduziert!)


19. Januar 2017

Cake Topper, Liebesschriftzüge und News aus der butik....


Auch wenn der Januar schon fast wieder um ist,
wünsche ich Euch noch nachträglich ein Frohes Neues Jahr.
Ich hoffe es geht Euch gut und ihr habt das neue Jahr gut gestartet.


Ich habe die Zeit genutzt um eine kleine Blogpause einzulegen und starte jetzt
mit frischem Elan das Jahr 2017 mit Euch.


Ich habe unter anderem in der letzten Zeit zusammen mit meiner Freundin 
ein paar süsse Schriftzüge für Euch entworfen, die meine Freundin dann für Euch
hergestellt hat. Und da ja schon bald der Valentinstag vor der Tür steht,
haben wir uns erstmal ganz an diesem Thema orientiert.


Die Schriftzüge sind filigran aus Holz ausgelasert und haben
natürlich einen integrierten Stecker um sie in der Torte zu befestigen.


Wer also seinem Liebsten oder seiner Liebsten ;-), eine Torte zum 
Valentinstag backen möchte oder auch einfach auch nur so eine Torte mit Liebe 
verschenken möchte, der kann diese traumhaften Schriftzüge ab sofort HIER erwerben.
Wir haben aber bald schon geplant den etwas in die Jahre gekommenen butiksofie Shop
wieder auf Vordermann zu bringen und die schönen Schriftzüge dort anzubieten!




Das Rezept für das Buttercremetörtchen findet ihr in einem meiner älteren Posts.
Die Buttercreme habe ich nur diesmal mit pürierten Beeren gemischt.

Eine schöne Restwoche,

Anja

P.S.:
Cake Topper:



29. Dezember 2016

holiday breakfast


Für die Mädels habe ich ein paar Ferien-Stullen zum Frühstück gemacht.
Und hier sind die Rezepte für Euch:


Pflaumenmuss mit Zimt und gemahlenem Ingwer verfeinern.
Darauf eine Scheibe Drachenfrucht.


Das Erdnussmus haben wir selbst gemacht.
Dafür müsst ihr die Erdnüsse nur solange mixen bis ein Mus entsteht. Wichtig
ist allerdings dass die Nüsse nicht zu heiss werden. Wer mag kann auch noch etwas
Salz hinzufügen. Der Unterschied zwischen Erdnussmus und Erdnussbutter ist, 
dass das Muss wesentlich flüssiger ist als die Butter. Wir haben halbierte 
Himbeeren und Schokostreusel auf dem Erdnusmus verteilt.


Unser Tannenbäumchen aus Heidelbeeren haben wir auf Kokosmus 
von Alnatura arrangiert. Das ist sehr lecker und kann auch zum Backen oder für 
asiatische Gerichte verwendet werden.


Für die rosa Frischkäsecreme haben wir einen TL
Erdbeergelee in den Käse gemischt. Nicht zuviel nehmen,
damit es schön rosa wird. Darauf frische Erdbeerscheiben legen.


Die gleiche Creme haben wir auf unser Brot mit den
geviertelten Drachenfruchtscheiben geschmiert.


Und zum Schluss die mit Sternenaustecher 
ausgestochenen Kiwis auf einem Frischkäsebrot.
Alles sehr easy aber macht was her.

Guten Appetit!

Liebe Grüße,
Anja

23. Dezember 2016

XMAS 2016


Wie bereits in den letzten 3-4 Jahren steht unser Baum schon seit ein paar Tagen im Haus.
Die alte Tradition den Baum erst am 24. reinzuholen haben wir gebrochen, da die Zeit
vor Weihnachten doch die Schönste ist. Nach dem Fest wird hier relativ
schnell wieder alles in den Kisten auf dem Speicher verstaut.


Dieses Jahr musste es etwas rosa sein. Die letzten Jahre war der 
Baum und die gesamte Deko ja eher schwarz und weiss. 
Mir gefällt es sehr gut. Und den Mädels auch ;-).


Klassiker wie der selbstgebastelte Engel meiner Grossen etc.
dürfen aber selbstverständlich auch dieses Jahr nicht fehlen.


Und wie sieht Euer Bäumchen dieses Jahr aus?
Ein weiteres Bild findet ihr auch auf meinem Instagram Profil.


Unsere Keksdosen sind auch gut gefüllt, die Geschenke eingepackt und
langsam fällt der vorweihnachtliche Besorgungsstress ab und wir freuen uns
auf ein schönes Weihnachtsfest im Kreise unserer Lieben.


Zum Schluss habe ich noch ein tolles Teilchen für Euch. Ein Poncho
mit fake fur Fellkragen. Die zarten Farben gefallen mir besonders gut.
Und der Preis für das schicke Teil ist meiner Meinung auch unschlagbar ;-).


Dazu trage ich den silbernen Shopper. 
Beide Teile bekommt ihr HIER.
Weiteres Trage-Bild bei Instagram.


Ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich Euch,
macht es Euch gemütlich,
liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Poncho, Tasche:


16. Dezember 2016

Xmas Oreo Shake, christmas bakery und wilde Hirsche



Seid ihr auch kräftig in Weihnachtsstimmung?
Wir sind dieses Jahr besonders fleissig, vor Allem was 
die Weihnachtsbäckerei betrifft.


Wir haben wieder für jede Menge Keksenachschub gesorgt.
Das Rezept für die Butterkekse findet ihr im letzten Post HIER.
Diesmal haben wir in das Icing noch einen Klecks rote
Lebensmittelfarbe hinzugefügt damit der Guss schön rosa wird.
Wenn ihr ein zartes rosé wollt, dann müsst ihr wirklich ganz
sparsam mit dem rot sein ansonsten wird es schnell zu dunkel.


Und jedes Jahr ein MUSS sind auch die Engelsaugen.
Diesmal,  finde ich, sind sie besonders lecker geworden. Und deswegen
hier noch das Rezept für Euch:

Engelsaugen:

Zutaten:

250g Mehl
1 TL Backpulver
100g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillzucker
3 Eigelb
150g Butter (weich)
200g Johannisbeergelee
Puderzucker


Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig gut verkneten. Den Teig ca. 30 Minuten
in den Kühlschrank stellen und dann zu ca. 6 Rollen Formen. ca. 1-2 cm
grosse Stücke abschneiden und zu Kugeln formen. Nochmals kurz kühlen.
Mit dem Kochlöffel eine Mulde eindrücken und mit Gelee füllen.

Bei 200 Grad ca. 10-12 Minuten backen.


Und dann möchte ich Euch heute noch diese 3 Herren vorstellen.
Sind die nicht zauberhaft?

Die weissen Porzellan Hirsche machen sich im Moment überall in meinem
Wohnzimmer breit. Sie sind sehr massiv und ich finde sie wirklich sehr gelungen 
ganz ohne kitschig zu sein. Die Hirsche und Sterne in verschiedenen 
Grössen, habe ich zu einem super Preis HIER entdeckt. 
Lieferung ist noch vor Weihnachten möglich :-).


Ich freue mich schon sie und die schönen weissen Sterne auf meinem 
Weihnachtstisch zu dekorieren. Ich hoffe ich schaffe es 
Euch davon ein Bild zu zeigen.


Und zum Schluss noch das Rezept von meinem leckeren 

Oreo-Weihnachts-Milchshake:

Zutaten:

150g Joghurt
200ml kalte Milch
0,5 TL Zimt
ca. 8 Oreo Kekse
1 Päckchen Vanillzucker
1Vanilleschote

Vanilleschote auskratzen und mit den restlichen Zutaten zusammen 
kurz in den Mixer geben und zerkleinern.
Mit Sahne aufspritzen und dekorieren.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,
bei uns ist heute Weihnachtsfeier in der Grundschule!

Liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Hirsche, Sterne aus weissem Porzellan: