30. August 2014

Erdnuss-Schoko-Karamell-Cupcakes


Heute kommt ein schnelles Rezept für alle, die wie ich gerne süss
und salzig kombiniert essen...Ich liebe z.B. Toastbrot mit Erdnussbutter
und Honig...hmmm...



Schoko-Karamell-Erdnuss-cupcakes

Zutaten:
(für 12 Muffins)
200g Zartbitterschokolade
250g Butter
3 Eier
100g Zucker
80g Mehl
1 Päckchen Bourbon-Vanillzucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

Für das Frosting:
250g Mascarpone
1EL Karamellcreme
7EL Erdnussbutter

geröstete Erdnüsse zum Bestreuen 

Zubereitung:
Die Schokolade zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen.
Die Eier mit dem Zucker und dem Bourbon Vanillzucker schaumig rühren.
Die abgekühlte Schokocreme unterheben. Das Mehl mit dem Zimt und dem Salz
vermischen und ebenfalls vorsichtig unterheben bis sich 
alles miteinander vermischt hat. In 12 Muffin-Förmchen füllen und bei 
170 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen. Den Gartest machen!

Die Zutaten für das Frosting vorsichtig vermischen, in
einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und ca.
20 Minuten in den Kühlschrank geben.

Das Erdnuss-Karamell-Frosting auf die
abgekühlten cupcakes spritzen und
mit den gehackten Erdnüssen
bestreuen.


Und weil die cupcakes schon einen herbstlichen Touch haben,
kam auch gleich die wunderschöne Blätter-Tortenplatte 
von Räder zum Einsatz.


Der letzte Tee aus der Villa Smilla Tee Kollektion ist auch
endlich da und schmeckt wunderbar. Meine Verlosung für die anderen 2
Tees läuft übrigens noch bis Montag... HIER gehts lang!


Ganz verliebt bin ich auch in die neuen 
Herbst-Ponchos aus der Villa Smilla.


Die gibt es in 3 verschiedenen Farben. Auch wenn mir der roséfarbene eigentlich
am Besten gefällt, ich hab mich heute für den in beige entschieden. Der
passte einfach am Besten ;-).


Die Ponchos sind teils in Handarbeit hergestellt, sehen sehr edel aus und sind
vielseitig zu kombinieren. Für den kommenden Herbst perfekt für über den
Pullover... Dazu sehen vor Allem Jeans und Biker Boots klasse aus!


Meinen neuen Lieblingspulli von Boden direkt habe ich bereits HIER in
grau vorgestellt. Und da das wirklich ein *Lieblingspulli* für
jeden Tag ist, hab ich ihn gleich noch in beige bestellt.


Ich wünsche Euch einen schönen Samstagabend,
liebe Grüße,
Anja

P.S.:
Westbourne Pullover: Boden direkt
Poncho, Villa Smilla Tee: Villa Smilla (Poncho wird gleich eingestellt)
Tortenplatte mit Blättern: Räder
Teller: Anthropologie

27. August 2014

Red velvet cake and Autumn fashion


Schon lange wurde hier gewünscht, dass ich den Red Velvet Kuchen
von HIER nocheinmal backe, denn damals ist hier ja leider keiner
in den Genuss gekommen ihn zu probieren.


Und da er auch auf dem Event so gut angekommen ist,
habe ich mich nochmals rangewagt!


Diesmal habe ich passend zur Saison nochmal Brombeeren mit in den Teig
gemischt! Das Rezept für den Kuchen findet ihr HIER.
Zusätzlich ca. 250g Brombeeren pürieren und unter den Red Velvet Teig 
heben. Das macht die rote Farbe auch nochmal etwas kräftiger!


Der Kuchen lässt sich auch prima aufbewahren. 
Den werden wir am Donnerstag nochmal hervorholen...


Draussen sind ja zur Zeit sehr unterschiedliche Temperaturen angesagt,
wir sind hier schon alle furchtbar erkältet. Auch wenn es heute wieder ziemlich
sommerlich ist, ich habe schonmal mit meiner Herbstgarderobe angefangen...


Den XL Cardigan trage ich heute mal nicht in rosa sondern in schönem Silbergrau.
Dazu kombiniere ich ganz schlicht eine tolle weisse Hemdbluse. Die ist ganz locker
geschnitten und hat wieder eine ganz raffinierte Öffnung am Rücken...


Viele liebe Grüße,
Anja

P.S.
Cardigan, weisse Hemdbluse:

Geschirr und Besteck:

Tasche: J.Crew, Schal: Zara

24. August 2014

Zeeland


Heute habe ich noch ein paar Bilder aus dem schönen Zeeland
für Euch. Wir hatten traumhaftes Wetter, fast die ganze Zeit über.


Nachdem es am Anfang, in den ersten 2 Wochen,
noch sehr sommerlich war, war auch dort gegen Ende unseres
Urlaubs schon etwas herbstliche Atmosphäre verbreitet.


Wir hatten diesmal viel Besuch, von Freunden und von meinen Eltern,
und die Zeit verging dadurch irgendwie noch schneller.


Es wurden auch schon die ersten Kürbisse an den Strassen verkauft.


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag,
liebe Grüße,
Anja


22. August 2014

No Bake Plum Cheesecake


Es ist Pflaumenzeit!
Und da das leckere Steinobst nur kurze Zeit Saison hat, habe
ich hier in nächster Zeit ein paar leckere Pflaumenrezepte für Euch...


No-Bake-Plum-Cheesecake

Zutaten:
(für eine kleine Torte 15-20cm)

Für den Boden:
80g Cornflakes
1 Prise Salz
50g Butter
100g weisse Schokolade

Für die Füllung:
4 Blatt Gelatine
180ml Schlagsahne
500g Mascarpone
250g Frischkäse
70g Puderzucker
1 Päckchen Vanillzucker
1/2 Zitrone
ca. 8 Pflaumen


Für das Kompott:
500g Pflaumen
3EL Zucker
 1 Prise Zimt


Zubereitung:
Die Cornflakes klein stampfen und mit der geschmolzenen
Schokolade und Butter und dem Salz verrühren.
Einen Tortenboden mit Backpapier auslegen und
die Masse mit Hilfe eines Löffels in den
Springboden drücken.

In den Kühlschrank stellen.

Gelatine einweichen. Sahne steif schlagen 
und in den Kühlschrank stellen.

Mascarpone, Frischkäse, Vanillzucker und Puderzucker vermischen.
Den Saft einer halben Zitrone unterrühren.

Die Gelatine auflösen und mit 2 EL der Creme gut vermischen. Dann
den Rest der Creme dazugeben und alles gut vermengen.
In den Kühlschrank stellen. Sobald die Creme zu gelieren
beginnt die Sahne unterheben. Derweil ca. 8 Pflaumen halbieren und
entsteinen und an den Rand der Springform pressen.
Die Creme darübergiessen, glattstreichen und 
ca. 3-4 Stunden kühl stellen. 


Für das Pflaumenkompott die Pflaumen vierteln und zusammen mit
dem Zucker und dem Zimt in einem kleinen Topf aufkochen.
Das Kompott komplett abkühlen lassen und
auf die Torte geben.


Da die herbstlichen Temperaturen hier dem Anschein nach
jetzt so bleiben...habe ich heute wieder einen XL Cardi an.


Der ist wunderschön flauschig und es gibt ihn in rosé und
silbergrau. Ich konnte mich nicht entscheiden also
bin ich stolze Besitzerin von beiden Jacken ;-).


Dazu trage ich DIESES hübsche Wickelarmband und
ich habe meine dunkelrote Tasche wieder hervorgeholt.
Ich liebe diese Farbe vor Allem im Herbst.



Da ich öfter nach Taschen-Tipps befragt werde...
Wunderhübsche Taschen aus Leder und auch Wildleder
(auch in dunkelrot) habe ich übrigens bei ESPRIT entdeckt. 

P.S.
XL Cardigan (in rosa und grau), Armband:

lila Teller:

P.S.2:
Vielen Dank an das Brigitte-Magazin für das Vorstellen meines
Apfeltarte Rezepts...


21. August 2014

Home sweet Home Teil 2


Heute kommt der zweite Teil von
Home sweet Home.


Über unserem Esszimmertisch pendelt schon seit einiger Zeit eine neue Lampe.
Wir haben lange etwas gesucht, dass unsere Übergangslösung
ablöst. Mit dieser Normann Coppenhagen Leuchte von Spürsinn24
sind wir sehr zufrieden. Die ist schön schlicht aber dennoch etwas
Besonderes. Farblich passt sie auch hervorragend...


In Holland haben wir auch endlich ein Rollo für unser Wohnzimmerfenster gefunden.
Das Problem war, dass die im Normalfall immer viel zu schmal waren.
Bei der Suche nach neuen Vorhängen für unser Terrassentür bin ich
auch endlich weitergekommen. Ich habe bei Ottoversand wunderschöne
schlichte Schals und Schiebevorhänge gefunden. Da werde ich
rechtzeitig zur gemütlichen Jahreszeit zuschlagen.


Und im Flur gibt es auch noch eine kleine Neuigkeit.
Extra für Gäste haben wir DIESE witzige und
platzsparende Garderobe angebracht.


Einen schönen Donnerstag!



Bis bald,
liebe Grüße,
Anja

Normann Coppenhagen Leuchte:

Garderobe:
Design3000

House Doctor Tagesdecke:
Bertine

Kalender aus Holz: